Zum Hauptinhalt springen

„Ich bin frei, denn ich bin einer Wirklichkeit nicht ausgeliefert, sondern kann sie gestalten.“
Paul Watzlawick

Jeder Mensch, jedes Paar und jede Familie sind einzigartig. Um Sie möglichst individuell unterstützen zu können, habe ich im Laufe der Jahre eine große Werkzeugkiste mit verschiedenen Interventionsmöglichkeiten gesammelt. Dadurch ist die Gestaltung der Therapie abwechslungsreich und unverwechselber, so wie Sie einzeln und als Paar einmalig sind.

Die Sitzungen können manchmal sehr bewegt und bewegend sein, manchmal verlaufen sie sehr ruhig, jedoch immer in der Wertschätzung und an ihren Ressourcen orientiert. Es in meiner Verantwortung darauf zu achten, dass Sie beide ausgleichend Raum erhalten, um sich mitzuteilen, gehört und gesehen zu werden. Auch für ihre Wünsche, Sehnsüchte und Visionen erhalten Sie Raum.

Angebote

Paarberatung

Gemeinsam wachsen. Partnerschaft als Ko-Evolution. Eigene Partnerschaft beleben, tiefer, inniger und (noch mehr) zu bereichernden Kraft im Leben beider PartnerInnen machen werden. Manchmal braucht es dafür der Bewusstmachung der Hintergründe ungesunder Kommunikationsmuster sowie deren Auswirkungen auf die Beziehungsgestaltung. Wenn alte Verletzungen, rigide innere Überzeugungen und verfahrene Beziehungsmuster  sichtbar werden, können sie leichter verändert werden. Neue Formen der Kommunikation und des Miteinanders werden in den Sitzungen ausprobiert und im Alltag zuerst mal bewusstpraktiziert, bis sie nicht selbstverständlich werden.

Beziehungsklärung

Möglichkeit, sich über Stand und Zukunft der Beziehung klarer zu werden: wo stehen wir als Paar und was können bzw. wollen wir verändern?Beziehung ausloten: wo geht der Weg und die Entwicklung hin? Bewegen wir uns zueinander oder von einander weg? Es wird ein sicherer Rahmen angeboten, auch bisher gemiedene Themen und Gefühle auszudrücken sowie offene und achtsame Kommunikation zu üben.

Trennungsbegleitung

Besonders bei Trennungen, die auch die Kinder betreffen können schon einige Sitzungen den schmerzvollen Prozess der Trennung erträglicher machen. Offenes wird geklärt und dem respektvollen Auseinandergehen Raum gegeben. Wichtige Regelungen und Abmachungen (z.B. bezüglich Kinder, Wohnen oder Finanzen) können gemeinsam getroffen werden.

Themen der Nähe, Intimität, Sexualität

Liebes-erotische Fähigkeiten vertiefen und intensivieren. Selbstverantwortung für eigenes Libido (Lebenskraft, Lebendigkeit, liebes-erotisch-sexuelles Potential) übernehmen. Gehemmte Energie der Hingabe und des orgasmischen Erleben befreien.

Paargruppe: Ko-Evolution, Als Paar unterwegs

Ein Trainingsangebot für Paare: kontinuierliche Abendgruppe, 3-6 Paare, 4 Treffen im Abstand von jeweils ca. einem Monat. Im Mittelpunkt dieser Abende steht die Neugierde zur Erforschung und Erkundung neuer Möglichkeiten der gemeinsamen Lebensgestaltung. Alte und gewohnte Mustern werden bewusst, es entsteht Raum für die Entfaltung der Liebes- und Beziehungsfähigkeit. Mit kurzen theoretischen Inputs und im achtsamer Austausch, mit viel Möglichkeiten, etwas auszuprobieren und in den Alltag zu integrieren.

 

 

 

IBP Paarberatung

«Wo viele Ja sind, verträgt es auch manches Nein.» R.D.

Mit Paaren arbeite ich vor allem mit den vielseitigen Tools von IBP, welche erlebens-, körper- und ressourcenorientiert sind. Dabei wird auch die systemische Sichtweise einbezogen sowie verschiedene Techniken der konstruktiven Kommunikation eingesetzt.

Es ist mir ein Anliegen, mit dem Paar gemeinsam einen Raum zu schaffen, in dem eine behutsame Auseinandersetzung mit ihrer individuellen Unterschiedlichkeit, ein Lernen des miteinander verhandeln Könnens anstelle von Anpassung oder Dominanz möglich sind. So kann der Weg in einer Paarbeziehung aus der vermeintlichen Harmonie über die «Stufe der Disharmonie» zu einer echten, dynamischen Harmonie führen. Harmonie der Unterschiedlichkeit ist kein statisches Ding, es ist ein immer wiederkehrender Verhandlungsprozess. Paare, die dies zu meistern lernen, erlangen mehr Eigenraum UND tiefere Bindung. (Beides, sowohl das Gemeinsame, wie auch das Unterschiedliche, erhalten mehr Berechtigung, lösen weniger Angst aus, dadurch ist auch mehr Nähe und mehr Autonomie möglich).

Paartherapie biete ich auch in Ko-Leitung. Sitzungen mit zwei Therapeuten sind zwar teuer, für manche Paare viel besser geeignet als Sitzungen zu dritt. Ob dies für ein Paar zutrifft, schauen wir gemeinsam an.

 

Learning by doing:

Es war mir eine besondere Freude, in der Ko-Leitung mit meinem Kollegen Roman Decurtins mehrere Lehrgänge der IBP Integrativen Paarberatung mitzugestalten und dabei auch selber sehr viel lernen: wie zB. von den vielen wertvollen persönlichen Beiträgen der TeilnehmerInnen, von ihren fachlichen Inputs, vom Reichtum der unterschiedlichen therapeutischen Methodenhintergründe.

Von meinen Kollegen Notburga und Robert Fischer konnte ich einige neue Inputs für die Themen der Sexualität und Intimität in der Paarbeziehung gewinnen, und bei Seminartagen bei Ansula und Mathias Keller miterleben, wie man bei Paarkonflikten die dahinter liegenden familiären Einflüsse entdecken und lösen kann.

Die Ko-Leitung an sich war eine besonders spannende Herausforderung. So begegnet man auch in einer «Arbeitspartnerschaft»  die ähnlichen Themen und Fragen des Miteinanderseins wie in einer Beziehung: Ausgleich im Führen und Folgen, die richtige Nähe/Distanz finden, optimalen Umgang mit der individuellen Unterschiedlichkeit.

Viele positive Rückmeldungen der Teilnehmer bestätigen mir, dass es uns als Ko-Leitung immer wieder gut gelungen ist, aus unseren unterschiedlichen «Gaben» ein gutes Angebot zu kreieren.

Aus der Werkstatt

Beziehungsraum

Alle Zeichnungen wurden in den Sitzungen von den Klienten als Reflektion des Beziehungsraums erstellt. Visualisierung ermöglich die Verdeutlichung der bewussten und unbewussten Prozesse.

Du und ich in Resonanz
Du und ich in Resonanz
Kontakt (Sicht von A)
Kontakt (Sicht von B)
Kontakt (Sicht von B)
Kontakt (Sicht von B)
Ende der Sitzung (Sicht von A)
Ende der Sitzung (Sicht von A)
Kommunikation (Sicht von A)
Kommunikation (Sicht von A)
Kommunikation (Sicht von B)
Kommunikation (Sicht von B)
Was verbindet uns? (Sicht A)
Was verbindet uns? (Sicht A)
Was verbindet uns (Sicht B)?
Was verbindet uns (Sicht B)?
Raum zwischen uns (Sicht A)
Raum zwischen uns (Sicht A)
Raum zwischen uns (Sicht B)
Raum zwischen uns (Sicht B)
Wertschätzung (Von A zu B)
Wertschätzung (Von A zu B)
Wertschätzung (Von B zu A)
Wertschätzung (Von B zu A)
Wie schütze ich mich? (A)
Wie schütze ich mich? (A)
Wie schütze ich mich? (B)
Wie schütze ich mich? (B)
3 Schutz
Schutz
4 Schutz
Schutz
5 Schutz
Schutz
Beziehungsfäden (A)
Beziehungsfäden (A)
Beziehungsfäden (B)
Beziehungsfäden (B)
Beziehungsfäden (Th)
Beziehungsfäden (Th)
Eros
Eros

Selbstreflexion / Übungen / Fragebögen: